Gedanken zur Woche

Gepostet am Aktualisiert am

Da ist sie wieder vorbei- diese Woche!

Das positive ist,die Bundesliga hat gespielt und in der Firma hat es Spaß gemacht. Dank vieler netter und entspannter Reisender!

Dann hat es sich auch wieder schon!

Die Nachrichtenlage sieht schlecht aus! Sehr schlecht!

Dabei habe ich das Gefühl,das die von einen Teil von uns gewählten Volksvertreter nicht wissen was sie tun. Oder sie tun wissentlich,was sie tun. Was sie so falsch tun. Die EU in ihrer Hilflosigkeit weiß ganz genau,dass der Zustand ihrer Armeen so desaströs ist,dass wir uns nicht mit Russland anlegen sollten. Wer glaubt auch wirklich, das die Bundeswehr Deutschland verteidigen kann! Also versteifen wir uns wie kleine Kinder in Sanktionen, die vor allem uns selbst schaden.

Und was lese ich da? Die USA loben die EU für den Willen zu Sanktionen! Prima- der Vater lobt seine kleinen dummen Kinder dafür, dass sie in seinem Sinne handeln. Nur warum? Hat darüber mal jemand nachgedacht? Darüber das der Westen die Ukrainer ermuntert hat, die eigene Regierung zu stürzen? Nur weil sie nicht den Weg der EU gehen wollte? Das wir mitverantwortlich sind für eine instabile Ukraine?

Im nahen Osten sieht es doch genauso aus! Mit gefälschten Fotos über die Chemiewaffen Saddams begannen die USA auch da,die Region zu destabilisieren und sähten die Saat, die bis heute blüht. Chaos, Unkontrollierbarkeit, Angst und eine nie dagewesene Flüchtlingswelle.

Ich hoffe sehr, das die Wähler in Sachsen heute ein Zeichen setzen- gegen diese Politik. Möge mehr soziale Verantwortung und Friedenswille einziehen- in den Vielvölkerstaat EU.  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s