Sport

Besondere Tage

Gepostet am Aktualisiert am

Es gibt sie einfach. Die besonderen Tage. An denen alles etwas anders ist. Es beginnt mit einer Oma, die verzweifelt auf den Abhol-Service wartet. Ich rufe ihn aus, den Abhol-Service. Plötzlich steht ein Mann vor mir. Schwarzes Haar, schwarzer Schnauzer. Es wird ein Albtraum, denn ich verstehe kein Wort von dem, was er zu mir spricht. Hilflos schaue ich mich nach Kollegen um. Keiner da! Natürlich! Dann dringe ich doch tiefer in die Laute meines Gegenüber, verstehe ein Bruchstück. „Namen? Sie haben ihren Namen gehört? Im Radio?“ Mein Blick schweift langsam, aber unauffällig an ihm herab. Jogginghosen, schmutzig. Es leuchtet schwarz unter den Fingernägeln. Dann verstehe ich doch! „Fahrer!“ Aha. Dann gute Fahrt,mit der Oma. Oder anders herum…..

Da war der von einem Kind vermißte Bär im Hasenkostüm nichts dagegen! Hasenkostüm? Ein Bär? „Wieso hat der ein Hasenkostüm?“ ,fragte ich die Mutter. Sie zuckt mit den Achseln und grinst. Na, wenn die es nicht weiß!

Ich hatte ihn ‚eh  nicht in der Fundsachendatei. Den Bären im Hasenkostüm! Bild

Entfernung in Kilogramm

Gepostet am Aktualisiert am

Kommt gestern ein gelandeter Passagier mit bronzefarbener Haut und schwarzem Vollbart zu mir. Gekleidet in eine graue Jogginghose und ein weites Shirt,welches seinen fetten Oberkörper kaschieren sollte. Wow! „I have big problem!“, begann er lächelnd das Gespräch. Ja,das Gefühl hatte ich auch. Aber ich verdrängte das Gedankenspiel. „I live in Hotel and have to go 90 kilos far.“ ,erzählte er weiter und ich unterdrückte ein Lächeln. „Sie meinen doch sicher 90 Kilometer?“,fragte ich ihn IMG_5437

und erntete ein schüchternes Lächeln. Damit war mein Lächeln auch legitimiert. Wir lachten beide,ich erklärte ihm den Weg und er ging zur Bahnstation! Ende der Geschichte!

Nebel, Nebel, Wochenende!

Gepostet am Aktualisiert am

Bild

Geschafft! Feierabend und Wochenende! Die Woche hat mich richtig fertig gemacht! Die gekürzte Pause nach den Nachtdiensten,weil ich zu den Selbstverteidigungsschulungen eingeteilt war, hat auch einen Beitrag geleistet. Und dann Frühdienste! Mein Gott, das Aufstehen fällt immer schwerer! Man ist halt nicht mehr der Jüngste. Aber dafür war heute auch ein sehr interessanter Tag. Durch den starken Nebel mußten nämlich einige Flieger an die Herkunftsorte zurück oder drehten ab, um Ausweichflughäfen anzufliegen. Bei uns waren die Landungen für einige Flugzeugtypen heute nicht möglich! Man kann sich nun auch gut vorstellen,wie die Abholer begeistert waren! Glücklicherweise haben es aber alle sportlich genommen und waren ausnahmslos sehr nett- inklusive einiger russischer Damen im gehobenen Alter, welche besonders „charmanski“ waren.

Ein cooler Besucher- a cool vistor

Gepostet am Aktualisiert am

Sehr lustig war die Situation,als ein Herr zielstrebig zu uns gestürmt kam und nicht etwa mich, sondern einen anderen Besucher fragte:  „Wo ist der Taxistand?“ Dieser antwortete wahrheitsgemäß,logisch und cool:“Ich denke,wie immer vor der Tür! Aber fragen sie das Personal. Die arbeiten hier!“

Very funny the Situation was, a guest was running clear to us, but an other guest: „Where the Taxi Station is located?“ The guy answered logic and cool: „I think how ever outside. But ask the staff. He is working here!“

Frage eines Piloten- A pilots asking

Gepostet am Aktualisiert am

Bild

Bittet mich heute ein Pilot für ihn einen Bus zur Maschine zu organisieren. Natürlich fragte ich ihn: „Wo steht denn die Maschine?“ „Draußen!“, war die Antwort. Aha!

A Pilot asked me to call a bus for transfering him to the plane. Of course I had to ask where the planes Position is. „Outside“,was the answer  Ok……

Der landende Bus- A landing bus

Gepostet am Aktualisiert am

Der diensthabende Leiter der Luftaufsicht raste heute mit Signalleuchte über die Landebahn. Auch zu meiner Überraschung folgte ihm in hohem Tempo ein Passagierbus. Da rief ein Kind neben mir: „Sieh mal Mama,da ist ein Bus gelandet!“

The Duty Officer in Service drived with high speed and warning lights along the runway. Behind him a bus in high speed followed to my surprise too. I listened a child calling to mum: „Mum,have a look. There is landed a bus!“

Kein olympischer Gedanke- No olympic handling

Gepostet am Aktualisiert am

Aus besonderem Grund heute mal ein Thema außerhalb des Themas „Flughafen“. Ich finde es beschämend, daß das IOC dem norwegischen Team bei einem Todesfall nicht erlaubt,mit Trauerflor zu starten! Heute nun informierte eine Sportlerin aus der Ukraine,daß sie mit Ihrem Trainer abreist. Man wollte auf Grund der Ereignisse in der Ukraine mit Trauerflor starten,das IOC erlaubte es aber auch nicht. Das die Sportler nicht mit einem Lächeln Ski fahren können ist verständlich. Die Ukraine hat wichtigere Probleme. Herr Bach und die alten Herren des IOC offenbar nicht! Hauptsache sie schlafen in ihren Fünfsterne Betten!

In a Special reason today not the Topic „Airport“. It is ashame in my mind,that IOC doesnt allowed the norwegian Team in a case of death to start with a black sign around arm. Today informed a Athlet from Ukraine,she and Coach will travel home. In reason of the killing in Ukraine they wanted also Show with a black sign their respect and mind to the Homeland. They can not start with smile. I understand it and Ukraine has other problems now. But IOC doesnt allowed again. Mr.Bach and the old men has other interests….. Only important for them to sleep in five star beds!